Mädchennetzwerke:

Gemeinsam

sind wir

stark

 

 
 

Foto © Plan International Projektaktivitäten in Peru

Gemeinsam sind wir stark

Lateinamerika gilt als eine der Regionen mit den größten Ungleichheiten der Welt. Besonders indigene Mädchen und junge Frauen werden häufig diskriminiert – wegen ihres Alters, Geschlechts oder ihrer Zugehörigkeit zu einer indigenen Bevölkerungsgruppe. Gegenüber lokalen Autoritäten oder Regierungen können sie ihre Anliegen jedoch kaum zu Gehör bringen. Denn es mangelt an entsprechenden Beteiligungsstrukturen. So fehlt ihnen die Möglichkeit, auf Missstände, wie den mangelnden Zugang zu Bildung, schlechte Berufsperspektiven, sexuelle Gewalt oder Kinderheirat, aufmerksam zu machen, damit diese gemeinsam angegangen werden.

 

Foto © Plan International Projektaktivitäten in Guatemala

Was wir erreichen wollen

Mit diesem Projekt stärken wir indigene Mädchen und junge Frauen und befähigen sie, sich für ihre Rechte einzusetzen. Sie lernen, Einfluss zu nehmen, damit politische Entscheidungsträger die Rahmenbedingungen verändern und ihnen so die Möglichkeit geben, an öffentlichen Entscheidungsprozessen teilzunehmen. In Guatemala nehmen 1.000 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren und in Peru 1.080 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren an den Projektaktivitäten teil. Darüber hinaus fördern wir im Rahmen des Regionalprojekts 300 indigene Jugendliche und junge Erwachsene in neun lateinamerikanischen Ländern.

Erfahren Sie mehr über das Projekt...

 
 

Panel Login

Gesammelte Spenden:

105.363,99€
  • Viola A. 10€
  • Beck R. 15€
  • Rosemarie C. 10€
  • Hermann H. 30€
  • Niels W. 15€
  • Oswald B. 10€
  • Jürgen S. 60€
  • Jörg R. 10€
  • Sigrid B. 20€
  • Sommerfest K. 76€
  • Nancy E. 40€
  • Christof G. 10€
  • Fabian W. 20€
  • Janine B. 20€
  • Elke K. 10€
  • Peter M. 10€
  • Marion M. 35€
  • Christiane R. 10€
  • Nadine S. 10€
  • Knuth U. 20€
  • Andreas P. 10€
  • Manfred G. 10€
  • Thomas P. 15€
  • Elke L. 10€
  • Trude O. 15€